Veröffentlichungen

Der Spaten – ein Bodenbearbeitungsgerät im Wandel der Zeit

Der Spaten ist das älteste Bodenbearbeitungsgerät der Menschheit. Umso erstaunlicher ist es, wie wenig über seine Entwicklung und seine Vielfalt bekannt ist. Selbst Arbeiten, die ansonsten recht umfangreich über die Geschichte der Gartengeräte berichten, widmen dem Spaten lediglich einige wenige Seiten (s. Wimmer 2012, Lüning et al. 1997).

Seit der Mensch mit Werkzeugen umzugehen versteht, werden spatenähnliche Geräte (z.B. der Grabstock) zum Sammeln von Knollen, Wurzeln u.a. genutzt. Nach der Sesshaftwerdung der Menschen war der Spaten lange Zeit unentbehrlich für die Bodenbearbeitung. Auch heute noch ist er aus Feld und Garten nicht wegzudenken.

zur Veröffentlichung (pdf)       DBG-Mitteilungen 2013

zur Veröffenltichung (pdf)      Sonderheft Uni Kiel 2015